16.-20.09.2020: "Populismus, Rechtsextremismus und Europafeindlichkeit" in Rom (ausgebucht)


Interessierte konnten vom 16.-20.09.2020 an der Erasmus + Fortbildung zum Thema „Populismus, Rechtsextremismus und Europafeindlichkeit“ teilnehmen.

 

Inhalte der Fortbildungen waren u.a.:

 

  • Die Aufgaben und Herangehensweisen von Demokratie- und Menschenrechtsbildung
  •  Die Rolle, Macht und Verantwortung der Medien in Italien
  •  Die neuere italienische Geschichte (u. a. des Faschismus in Italien und seiner „Aufarbeitung“)
  •  Das Parteiensystem in Italien
  •  Der Umgang mit rechtspopulistischen und neofaschistischen Meinungen/Haltungen/Parteien

 

Die Unterrichtssprache des Kurses war Deutsch.

Die Fortbildung ist in Zusammenarbeit der Journalistin Esther Koppel sowie Casa Internazionale delle Donne organisiert und durchgeführt worden.

 

Ort: Rom

Förderung: Nationale Agentur für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung 

als Bildungsurlaub anerkannt in Brandenburg und Berlin

Anmeldung: Schicken Sie uns bitte ein Motivationsschreiben (Was ist Ihr Beruflicher Hintergrund? Warum wollen Sie an der Fortbildung teilnehmen? Wie wollen Sie das erlernte Wissen und die Kompetenzen in Ihre Bildungsarbeit umsetzen?) an hochvier@gmx.de oder unter 0331/ 5813210