Teaching by Gaming

Laufzeit: 2021-2024

 

Die Kooperationspartnerschaft "Teaching by Gaming" legt den Fokus auf u.a. Inklusion und Diversität in der Erwachsenenbildung. Die Entwicklung von Spielen zur Förderung dieser europäischen Werte ist dabei ein wesentlicher Bestandteil des Projektes. Dadurch sollen die Kompetenzen von Lehrenden in der Erwachsenenbildung in den Bereichen Inklusion, Diversität, Partizipation und Engagement gestärkt werden und die sinnvolle Anwendung von Spielen zu diesen Themen in der Bildung deutlich gemacht werden. 

 

Die Projektpartner im Projekt "Teaching by Gaming" sind neben uns:

Am 17. und 18. Januar fand in Potsdam das Kick-Off Meeting statt, wobei unter anderem die verschiedenen Phasen und Ziele des Projektes vorgestellt wurden. 

 

Derzeit erarbeiten wir eine Studie zur aktuellen Nutzung von Spielen in der Erwachsenenbildung. Auf Basis dieser sollen ein Toolkit zum Entwerfen von Spielen erstellt und Spiele zum Thema Inklusion und Diversität entworfen werden.  Schlussendlich sollen Empfehlungen zur Vermittlung von europäischen Werten anhand von Spielen gegeben werden. 

 

 

 

 

Das Projekt wird von ERASMUS+ gefördert. Mehr Informationen zu ERASMUS+ finden Sie hier.