11. - 13.01.2019: Spieleseminar "Bitcoin und Kryptowährungen" in Baitz


Vom 11.01.-13.01.2019 findet im Tagungshaus Baitz (14822 Baitz) der nächste Teil unserer beliebten Reihe "Spiele in der (politischen) Bildung" statt.

 

Für die einen das Währungssystem der Zukunft und für die anderen ein unverständliches System, dem mit Skepsis entgegengetreten wird. Eine zunächst weit verbreitete Meinung zu Bitcoin und Co. war, dass sie dem aktuellen Finanzsystem keine Konkurrenz machen können. Doch heute werden von Einigen auch viele Potenziale in der neuen Währung gesehen. Befürworter bekräftigen, dass Bitcoins das traditionelle System überholen können. Die Frage dabei ist, in wie fern die Kryptowährungen das europäische Finanzsystem beeinflussen können und welche Veränderungen mit Blick auf die Stabilität des Euros denkbar wären.

 

Das sogenannte ,,Zahlungssystem der Zukunft‘‘ bietet eine Möglichkeit direkter und von Banken unabhängiger Transaktionen, welche über Ländergrenzen hinweg transferiert werden können und nur wenige Minuten dauern. Was viele als großen Vorteil bezeichnen, wird von anderen ausgenutzt, um kriminelle Intentionen zu verfolgen.

 

Das Seminar wird Vor-und Nachteile diskutieren sowie Spiele zum Thema Währungsfragen vorstellen, ausprobieren und den Einsatz in der pädagogischen Praxis diskutieren. Des Weiteren ist ein großes Ziel des Seminars das europäische Finanzsystem sowie die Kryptowährungen verständlicher zu machen.