Neue Narrative in der BNE in Kötschach Mauthen im Januar 2019

Vom 19. - 23.01.2019 fand die Erasmus+ Mobilität Kötschach Mauthen statt. Sie wurde in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) Kärnten durchgeführt und organisiert. Der Schwerpunkt der Fortbildung lag auf der Vermittlung von Fach- und Methodenwissen, das zu einer ganzheitlichen BNE-Arbeit beitragen kann. Neben Methodenworkshops zu Narrativen und neuen Erzählformen in der BNE, Herausforderungen und konkreten lokalen Eintwicklungsprozessen durch die BNE erhielten die Teilnehmenden Einblicke in die Vermarktung, die Nachhaltigkeit und globale Wirkungsketten des Energiesystems von Kötschach Mauthen. Darüber hinaus wurde ein Methodenworkshop im „Lerngarten der erneuerbaren Energie“ von ernergie:autark durchgeführt. Die Teilnehmenden erhielten Inputvorträge zu lokalen Wertschöpfungsketten mit Blick auf Werte wie Fairness, Kooperation und Rücksichtnahme auf Natur und Mensch und lernten innerhalb der Zusammenfasung der gesammelten Ergebnisse und Eindrücke der Workshoptage Best-practice Beispiele kennen. Fach- und Methodenwissen konnte vertieft und die Nachhaltigkeit als ganzheitliches Ziel verständlichgemacht werden.

 

 

Die Fortbildungen werden gefördert durch Gelder der Europäischen Union im Programm ERASMUS+